Nachlese 9/2018: Meine besten Artikel im September

Schon wieder ist ein Monat rum, und ich versorge Euch an dieser Stelle mit einer Zusammenfassung meiner besten Artikel der vergangenen Wochen. Der Bogen reicht diesmal von Anhörungen der US-Giganten in Sachen Netzpolitik über meine Einschätzung der neuen Apple-Produkte bis zu einer Analyse der Frage, ob Tesla ohne Elon Musk im Chefsessel besser dran wäre (Update: Musk hat am Wochenende verkündet, sich aus dem Verwaltungsrat von Tesla zu verabschieden).

Viel Spaß beim Lesen!

Facebook, Google, Twitter: Gegenwind für die Giganten

Bei der Anhörung im US-Kongress haben Facebook und Twitter Hilfe von der Regierung gefordert – Google ist nicht erschienen.

Wie die EU Krypto-Assets in den Griff kriegen möchte

Valdis Dombrovskis, Vizepräsident der EU-Kommission, sieht in ICOs und Krypto-Assets Chancen, aber auch Herausforderungen.

Das iPhone kann gar nicht zu teuer sein

Auch das iPhone Xs wird sich trotz des hohen Preises gut verkaufen. Doch wie lange kann Apple noch so weiter machen?

Big Brother am Handgelenk: Fluch und Segen der Gesundheitshelfer

Die ersten Versicherungen beginnen, ihre Tarife an heikle Gesundheitsdaten zu koppeln. Datenschützer sind besorgt.

Erste Bank begräbt die Maestro-Karte

Ab 2019 vergibt die Erste Bank Österreich Bankomatkarten, mit denen man auch online bezahlen kann.

Warum Tesla ohne Elon Musk im Chefsessel besser dran wäre

Die US-Börsenaufsicht SEC will erreichen, dass Elon Musk als CEO zurücktritt. Experten erklären, was das für Tesla bedeuten würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.